Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Server-Log-Files :Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.Zur detailierten Datenschutzerklärung

Sehen was zu hören ist! Der Freizeittreff bei Radio FFH

21 Freizeitler machten sich am 4.September auf den Weg nach Bad Vilbel zum Funkhaus von HITRADIO FFH. Dabei kam auch der neue Vereinsbus für uns zum ersten Mal zum Einsatz. DIMG 7182ggeer eineinhalbstündige Rundgang durch den Sender, zu dem auch PLANET RADIO und Radio HARMONY gehören, führte uns u.a. durch das LIVE STUDIO A mit dem „24 Std Hörertelefon“ mit Stauzentrale wie auch ins Studio B, in welchem Künstler und deren Musik aufgezeichnet werden. 
Gestartet wurde der Sendebetrieb 1988 in Rödelheim. 2001 baut FFH in Bad Vilbel Europas modernstes Funkhaus, in welchem 700 km Kabel verlegt sind. Mittlerweile sind hier 100 Festangestellte tätig und 50 freie Mitarbeiter. Der Sender arbeitet mit RTL HESSEN zusammen. 
Beim „Deutschen Radiopreis“ wurde der Sender 2017 für die beste RADIO COMEDY ausgezeichnet. Für deren Witze und Gags sind die Redakteure Dirk Haberkorn und Boris Meinzer verantwortlich.
Ausgezehrt von eineinhalb Stunden Wissen tanken ging es anschließend zur Erholung mit viel Labsal durch den Vilbeler Kurpark ins schöne Ambiente des Restaurant/Cafés „Alte Mühle“. 
So fand auch dieser Ausflug wieder einen gelungenen Abschluss.
Das nächste Projekt steht aber schon vor der Tür: Eine Führung durch die NEUE Frankfurter ALTSTADT am 15. Oktober. Diese ist allerdings schon ausgebucht.
Es bleibt weiter spannend, gibt es doch noch viel zu erkunden und zu entdecken. Last euch überras
chen.
Eure Dagmar Zetzsche

Freizeittreff 2018: Seekrank …

…konnte man zwar nicht werden, aber immerhin fand diesmal der Ausflug auf dem Wasser statt: eine „ Mini-Kreuzfahrt mit MF Walter Kolb“. Für Landratten: MF ist die offizielle Abkürzung für Motorfähre. Hier handelt es sich um die Fähre, die regelmäßig zwischen Schwanheim und Höchst pendelt – regelmäßig, aber außer mittwochs. Mittwochs verlässt sie ihre gewohnte Strecke und bietet Ausflugsfahrten stromauf- oder stromabwärts an.

Weiterlesen: Freizeittreff 2018: Seekrank …

Freizeittreff 2018: Abgehoben …

…haben wir natürlich nicht, aber wir durften während der 2stündigen XXL-Flughafenrundfahrt vielen Flugzeugen beim Abheben und beim Landen zusehen. Zu dieser kostenlosen Rundfahrt hatte uns die Fraport AG eingeladen. Mit einem eigens für uns bereitgestellten Bus durften wir viele Flugzeuge unterschiedlicher Nationen aus nächster Nähe bewundern und lernten viel über Flugzeugtypen vom „kleinen 70-Sitzer“ bis hin zum größten Passagierflugzeug der Welt, dem Airbus A380, das je nach Fluggesellschaft mehr als 500 oder sogar über 600 Passagiere mitnimmt. Auf dem Weg wurden uns die wichtigsten Infrastruktureinrichtungen vorgestellt wie Tanklager, Cargozentrum und – ganz wichtig – die Feuerwachen. Trotz der direkten Nachbarschaft zu Goldstein gab es sicher für viele von uns ganz neue Eindrücke dieser “Stadt in der Stadt“.

2018-05-a.jpg

Das nächste Treffen findet selbstverständlich während der Festwoche statt. Beim Nationalitätentreff am 30.05. werden sicher alle einmal da sein. Dort gibt es keine reservierten Tische und es gibt keine vereinbarte Uhrzeit. Ich wette, dass sich trotzdem fast die ganze Gruppe zusammenfindet, um einen schönen Abend zu erleben.

Freizeittreff 2018: Zur Hochzeit eingeladen …

... nein, nicht erst im Mai und nicht bei den britischen Royals. Unser Hochzeitstermin war schon am 29. März in Rüsselsheim. Hochzeit nennt man im Automobilbau den Moment wenn die Bodengruppe inklusive montiertem Motor mit der Karosserie verbunden wird – und genau das und noch vielmehr durften wir bei OPEL in Rüsselsheim besichtigen.

Weiterlesen: Freizeittreff 2018: Zur Hochzeit eingeladen …

Freizeittreff 2018:

Die nächste „gemütliche Runde“ findet 

am 20. März 2018 ab 17:00 Uhr

im Bürgerhaus Goldstein statt.

Für den Ausflug am 29. März zur Besichtigung der Opel-Werke werden die Fahrgemeinschaften abgestimmt und bei einem Schoppen in gemütlicher Runde und/oder einem rustikalen Essen wollen wir die Aktivitäten für die nächste Zeit planen und abstimmen.

Ein weiterer Ausflug steht bereits fest:

Am Montag den  7. Mai 2018 um 14.00 Uhr besichtigen wir auf einer

2-stündigen „XXL Tour“ den Flughafen Frankfurt

Lust bekommen, dabei zu sein? Die aktuellen Veranstaltungen stehen auf der VfL-Homepage und/oder in der lokalen Presse. Oder einfach mal bei Dagmar Zetzsche nachfragen: 069 / 666 5887

Freizeittreff: Eine Reise nach Brasilien ...

2018 01 Wacker... wäre natürlich viel zu aufwändig, um etwas über Kaffeeanbau zu erfahren. Dort wächst weltweit der meiste Kaffee, aber eben nicht nur dort. Kaffee wächst in einem Gürtel ober- und unterhalb des Äquators rund um den Globus - hier ist jetzt die Weltkugel gemeint, nicht wie beim letzten Ausflug ein Supermarkt J.

Das und viel mehr über Anbau und Ernte von Kaffee, über die verschiedenen Kaffeesorten und ihre Eigenschaften sowie über Transport, Lagerung und über die Kaffeeröstung hier in Frankfurt lernten die Teilnehmer des aktuellen Freizeittreff-Ausflugs beim Besuch der Rösterei von Wacker-Kaffee in Fechenheim kennen. Bei Kaffee und Kuchen bekamen wir alles Wissenswerte rund um den Kaffee anschaulich präsentiert und alle Fragen aus unserer Runde wurden kompetent beantwortet. Dabei wurden auch die Unterschiede zwischen "Industriekaffee" und handwerklich in kleinen Betrieben geröstetem Kaffee beleuchtet.

Zum Abschluss besichtigten wir noch das Kaffeelager und durften beim Rösten einer Marge Rohkaffee dabei sein - die Entwicklung bis zum braungebrannten Arabica-Kaffee war anschaulich zu verfolgen. Mit einer Tüte "Wiener Mischung" wurde jeder verabschiedet, um sich zu Hause noch einmal mit einer Tasse Wacker Kaffee an den informativen Nachmittag erinnern zu können. Passend dazu hat Dagmar Zetzsche fotografische Eindrücke von diesem Besuch bereitgestellt.

weitere Bilder

Freizeittreff: Start in das Jahr 2018

Liebe Freunde der gepflegten Freizeitgestaltung. Das alte Jahr verabschiedet sich langsam und das neue schickt sich mit großen Schritten an, Einzug in unsere Welt zu halten. Erinnern wir uns an so viele schöne Momente und interessante Ausflüge.

Kelterei Possmann, Fahrt mit der Solardraisine im Odenwald, Festung Ehrenbreitstein mit Seilbahn über den Rhein/Dreiländereck /Koblenz, Dietesheimer Steinbrüche/Mühlheim, Besuch mit Führung Globus Supermarkt Hattersheim. Wie jedes Jahr rundete der Besuch  in der Frankfurter Komödie das Jahr der Entdeckungen und Ausflüge ab.

Ich wünsche Euch allen, eine schöne und friedvolle Weihnachtszeit und alles Liebe

Gesundheit..... und ein Prosit auf 2018.

Eure Dagmar Zetzsche

Freizeittreff: Ein Hexenschuss kann auch lustig sein …

2017 12 Komdie… wenn er nur auf der Theaterbühne stattfindet. Mitglieder des Freizeittreffs besuchten die Komödie Frankfurt, die im Dezember 2017 das Lustspiel „Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall“ von John Graham zeigt:

TV-Moderator Peter Raven wird in der Badewanne von einem schweren Hexenschuss heimgesucht. Leider steht diese Badewanne in der Wohnung seiner Geliebten – und der Ehemann unerwartet vor der Tür, gefolgt von einer Reihe weiterer ungebetener Gäste. Um sein gut gepflegtes, frommes Image als "Fernseh- Heiliger" zu wahren, muss vor dem Klavierstimmer, vor Sallys Ehemann, vor dem Notarzt und vor einer Vertreterin der BBC ein Feuerwerk der Lügen und Ausreden abgebrannt werden.

Ein Spaß für alle Besucher und für uns ein schöner Abschluss des ereignisreichen Freizeittreff-Jahres. Wir freuen uns auf die nächsten spannenden Treffen in 2018.

Freizeittreff: Uns wurde heiß und kalt

2017 11 GlobusHeiß und kalt wurde es den Teilnehmern des Ausflugs zum Globus-Markt in Hattersheim. Der Globus-Weinexperte Karl Haunz  begrüßte unsere Reisegruppe im Konferenzraum des Einkaufszentrums bei einem Glas Sekt oder Orangensaft und stellte uns das in Familienbesitz befindliche Unternehmen GLOBUS vor. Dabei gab es Gelegenheit, Fragen zu stellen und Unterschiede zu anderen Märkten zu erkennen.

Danach wurde es den Teilnehmern heiß: Wir durften die Bäckerei  besichtigen, in der – anders als bei vielen Mitanbietern – die meisten Backwaren von Brot und Brötchen bis hin zu Kuchen und Torten direkt vor Ort hergestellt werden. Danach wurde es eiskalt: Der Metzgermeister ging mit uns in das Kühlhaus und stellte uns in eisiger Umgebung die Produktpalette der bei GLOBUS hausgemachten Würste und Fleischwaren vor. Wir erfuhren viel über die geografische Herkunft der Fleischsorten und konnten den Fleischern bei der Arbeit zusehen - dann führte unser Weg zur Fischabteilung, wo wir etwas über die Vielzahl von Fischen lernten.

Weiter ging es zur letzten Station: die Käsetheke. Wir sahen, dass dort ca. 180 Käsesorten im Angebot sind und hörten vom Käsefachmann Interessantes über die beste Aufbewahrung und Haltbarkeit von Käse. Mit einer kleinen Wegzehrung für jeden endete dieser interessante Ausflug, den einige im Anschluss gleich mit einem Einkaufsbummel fortsetzten.

weitere Bilder

Freizeittreff: Dietesheimer Steinbrüche

2017 08 DietesheimNach Schienen (Draisinen im Odenwald) und Luft (Seilbahn Koblenz) ist der Freizeittreff dieses Mal ganz bodenständig geblieben: Mit einer kleinen Gruppe ging es am 18. August zu einem Spaziergang in die Mühlheim-Dietesheimer Steinbrüche. Zum Beginn bekamen alle Teilnehmer ein kleines Faltblatt mit Informationen über die Steinbrüche und einem kleinen Lageplan mit den Wanderwegen rund um die Seenlandschaft.

Bis 1982 wurde hier Basalt abgebaut, dann wurden die Steinbrüche renaturiert und haben sich mit Grundwasser gefüllt. So hat sich hier eine wirklich schöne Seen- und Waldlandschaft entwickelt. Hier kann man auf vielen Wegen spazieren gehen mit fast schon spektakulärem Ausblick auf die steilen Felswände.

Auch wenn es diesmal nur ein kleiner Spaziergang war: Laufen an der frischen Luft macht hungrig. Dagmar Zetzsche hatte für uns im Restaurant „Zum Grünen See Eck“ einen Tisch auf der Seeterrasse reserviert: Dort gab es Italienisch-Indische Küche (interessante Kombination…). Zum Dessert fuhr die Gruppe weiter nach Hainburg, um sich bei strahlendem Sonnenschein bei Eis-Köhler noch einmal zu verwöhnen. Der schöne Ausflug endete dann im Werksverkauf der Fa. Köhler. Ausgerüstet mit "Köhler-Küssen" wurde dann die Heimfahrt angetreten.

Zur Erinnerung gab es für alle Teilnehmer einen kleinen Film von diesem Ausflug.

weitere Bilder

Freizeittreff: Über den Rhein schweben

2017 07 KoblenzNachdem sich die Stadt am Vorabend bei einem kurzen, aber heftigen Regenguss im sprichwörtlichen Sinn „gewaschen hatte“ trafen sich 19 Mitglieder des Freizeittreffs am
13. Juli zum Ausflug nach Koblenz und zur Festung Ehrenbreitstein.

Gegen 10:30 Uhr waren alle 4 Fahrzeuge an der Festung Ehrenbreitstein eingetroffen und für die unternehmungslustigen Teilnehmer konnte das Abenteuer beginnen. Gleich zu Beginn zog es alle erst einmal zur Seilbahn über den Rhein. Aus einer der 18 Panoramakabinen gab es einen spektakulären Blick auf Koblenz am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Vom "Deutschen Eck" aus erkundeten die Teilnehmer in mehreren Kleingruppen die Altstadt. Bei strahlendem Sonnenschein genossen alle ihr Mittagessen auf einer Terrasse am Rhein.

Danach ging es per Seilbahn wieder zurück zur Festung Ehrenbreitstein. In dieser riesigen Anlage konnte jeder für sich Interessantes entdecken und erleben: Viele von uns haben die beeindruckende Multimediapräsentation in den Kellergewölben des Turms angeschaut. Fazit: Dieser Tag war für den Freizeittreff ein Volltreffer !

weitere Bilder

Freizeittreff: Auf Schienen durch den Odenwald

2017 05 DraisineNein - wir sind nicht einfach mit der Odenwaldbahn spazieren gefahren.

Wie heißt unser Motto: "Wir sind Sport". Für uns hieß das: Beinarbeit, um mit einer Draisine auf der Strecke von Waldmichelbach nach Ober-Mörlenbach ("Überwaldbahn") einmal hin und wieder zurückzufahren. Wir müssen aber zugeben: es sind die weltweit ersten Solardraisinen: Sobald man in die Pedale tritt, springt auch ein Elektromotor zur Unterstützung an, so dass auch längere Anstiege bequem gemeistert werden können.

Während der etwa einstündigen Fahrt auf der 9,6 Kilometer langen Gleisstrecke, überquerten wir mehrere bis zu 32 Meter hohe große Viadukte und durchfuhren zwei Tunnel. Entlang der Strecke eröffnen sich Ihnen einmalige Ausblicke entlang des Odenwaldes.

Den schönen Tag haben wir dann noch mit Besuchen im Eiscafé in Mörlenbach, dem Heimatmuseum in Wald-Michelbach und anschließendem Essen im "Ristorante Italiano" abgerundet.

weitere Bilder

Freizeittreff: Ein Stöff'che zum Jahresauftakt

2017 04 PossmannDer erste Ausflug des Jahres 2017 führte den Freizeittreff in die Apfelweinkelterei Possmann. Gäste sind dort immer willkommen! Die Possmann Gaststätte " Frankfurter Äpfelwein Botschaft" bot uns zum Auftakt ein gemütliches, rustikales Ambiente mit viel Atmosphäre. Dort begannen wir den Aufenthalt mit typisch hessischen Gerichten und schon dort steht natürlich der Apfelwein im Mittelpunkt.

Anschließend erfolgte die Führung durch die Apfelweinkelterei Possmann. Unser Gästeführer erzählte aus der Geschichte der Kelterei, vermittelte viel Wissenswertes rund um Keltereitradition und das Apfelweinhandwerk seit 1881. Wir erlebten hautnah, wie aus frischen Äpfeln erstklassiger Apfelwein und gesunde Säfte entstehen. Besonderes Interesse fanden dabei die bekannten "Possmann-U-Boote", das sind Druckkammern aus ehemaligen U-Booten, in denen bis zu 1,2 Millionen Liter Apfelwein gelagert werden. Selbstverständlich konnten anschließend noch die Produkte dieser Kelterei noch ausgiebig probiert werden

weitere Bilder

Possmann U-Boote

Freizeittreff

...für Junggebliebene

Ob ein Ausflug nach Wiesbaden oder ein Besuch im Stadtwaldhaus; die Verantwortlichen für den Freizeittreff lassen sich immer was einfallen.

Der Freizeittreff wurde im Jahr 2008 eingeführt und genießt seit dem große Beliebtheit. Die meist älteren Mitglieder treffen sich in regelmäßigen Abständen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob sie sich in unserer Vereinsgaststätte zum Plauschen treffen oder gemeinsame Ausflüge unternehmen. Es steht immer das Miteinander und der Spaß im Vordergrund.

Lust bekommen, dabei zu sein? Die aktuellen Veranstaltungen stehen auf unserer Homepage oder in der lokalen Presse.